Hochzeit Hoher Darsberg nahe Heidelberg

Hoher Darsberg, Neckarsteinach

Hoher Darsberg ist eine überregional bekannte Hochzeitslocation in Neckarsteinach nahe Heidelberg. Man ist dort ganz auf Hochzeiten eingestellt und alles ist perfekt durchorganisiert. Es gibt dort sogar eine Photobooth mit zwei Striplights, welche richtig gute Bilder liefert! Hut ab!
Ich bin also Samstag morgens frisch aus Frankfurt auf Hoher Darsberg eingeflogen für die Hochzeit von Deepitha und Matthias, einem indisch-deutschen Brautpaar. Besonders Deepitha lag es am Herzen mehr als nur Standard Hochzeitsfotos ihrer Hochzeit zu erhalten, und so kam ich also ins Spiel. 🙂

 

Die Hochzeit war in einen indischen und einen deutschen Abschnitt aufgeteilt. Los gings also mit der indischen Zeremonie am späten Vormittag. Um dieser beizuwohnen, sind Deepithas Familie, Verwandte und Freunde aus Indien angereist. Für mich war es die erste rituelle indische Trauzeremonie. Bei einer indischen Zeremonie denkt man ja sofort an intensive Farben, exotische Gebräuche, spannende Gesichter etc. Und das war tatsächlich so! Bereits der indische Priester wäre eine Fotosession wert gewesen! Auch die ca. 90minütige Zeremonie in einem Zelt war total spannend zu fotografieren. Nun spricht man als Europäer nicht unbedingt Tamil, was die Sache nicht leichter macht für die deutschen Gäste. Ich konnte mich so jedenfalls 100% auf die Fotografie konzentrieren.  So fiel mir auf, dass indische Trauzeremonien viel mit Rauch und Feuer zu tun haben. Es wurde wirklich ordentlich gezündelt! Ich glaube es gab nichts, was nicht verbrannt wurde in den 90min: Blumen und Blätter, Reis, Ghee und Sandelholz sind ja noch harmlos, aber auch Kokosnüsse, Bananen und Limetten fanden den Opfertod in den Flammen! Wohl etwas benebelt vom vielen Rauch fragte ich mich irgendwann ob wohl noch weitere Opfergaben eingefordert werden würden, wie etwa der Brautstrauss! Dem war zum Glück aber nicht so! Trotz C02 Überdosis haben wir alle überlebt und der Hohe Darsberg ist nicht abgebrannt! Das wurde auch sofort gefeiert indem man als symbolisches Zeichen Luftballons in den Himmel aufstiegen ließ! 😉

 

Weiter gings mit dem Empfang auf der Loungeterrasse des Hohen Darsberg und einem weiteren Highlight: Der schiefsten Hochzeitstorte der Welt! Bei deren Anschnitt erwartete ich ja eigentlich das Unvermeidliche, bis ich erfuhr, dass die Torte tatsächlich so gewünscht wurde! Eine gute Idee wie ich finde! Gerade Hochzeitstorte kann schließlich jeder! Nach Kuchenanschnitt ging es weiter mit den Vorbereitungen für den deutschen Teil der Hochzeit. Man schlüpfte vom Sari ins Brautkleid. Die anschließende Trauung wurde von den beiden Vätern des Brautpaares sehr persönlich moderiert in Deutsch und Englisch. Was für eine süße Idee! Danach zurück in den Indoor Bereich des Darsberges zum Dinner.

 

Am späten Abend gab es dann eine nicht ganz freiwillige Sari Modenschau für Männer, bei der sich die frisch gekürten Models gegenseitig an Motivation und Innovation überboten haben bzgl. der Frage „wie trägt man eigentlich einen Sari?“. Danach wurde natürlich noch fleissig getanzt zum Sound der Hochzeits DJane Heidi Van De Alm (coole Socke, sehr empfehlenswert). Heidi fiel dann am Ende noch auf, dass alle Angestellten auf Hoher Darsberg einfach total super aussehen, vor allem die Vertreter des männlichen Geschlechts! Aber da wars auch schon recht spät! 🙂 Und jetzt endlich Bilder! Kai