Frankfurter Traumhochzeit im Hofgut Hünersdorff

Hofgut von Hünersdorff

An Anikó und Giuseppe’s Hochzeit auf dem Hofgut von Hünersdorff letzten Sommer erinnere ich mich gerne zurück! Was Anikó und Giuseppe hier veranstaltet haben dürfte auch auf dem Hofgut Hünersdorff neue Maßstäbe gesetzt haben! Es war eine Hochzeit auf die sich eben auch sämtliche Dienstleister, und von denen gab es reichlich, lange im Vorfeld gefreut haben. Ich denke wir haben alle geahnt was für ein Feuerwerk Anikò und Giuseppe hier abbrennen würden! Kennengelernt habe ich Giuseppe schon über ein Jahr vor der eigentlichen Hochzeit. Ist Giuseppe doch im Grunde ein bodenständiger und bescheidener Mann, so habe ich aber auch bemerkt wie wichtig es ihm war, dass das Hochzeitswochenende perfekt abläuft. Dafür wurden dann auch keine Mühen gescheut und das Hofgut Hünersdorff inkl. Heuboden komplett gemietet um alle lieben Freunde & Verwanten einladen zu können zu diesem besonderen Anlass. Außerdem wurden die allerbesten Frankfurter/Mainzer Dienstleister engagiert und so traf ich einige gut bekannte Gesichter wieder.  Meyer Catering, die einen sensationellen Job gemacht haben und außerdem auch uns gut versorgt haben am Abend, war zum Beispiel mit von der Partie! Thorsten Heyer und Blickfang, the one and only Event Design company out there!, haben die halbe Lagerhalle geräumt und das Hofgut an dem Tag noch schöner gemacht (wenn das überhaupt noch möglich ist!)!

 

Es war eine deutsch-italienische Hochzeit und das bedeutet viiiiele Gäste! Dafür habe ich mir extra Unterstützung geholt. Mein 2nd Shooter an dem Tag war mein Freund und Kollege Florian Heurich, selbst ein bekannter Hochzeitsfotograf aus Frankfurt. Los gings am späten Vormittag im schicken Design Hotel Roomers in Frankfurt. Trotz perfekter Planung ist man vor kleinen Katastrophen auf Hochzeiten nicht gefeit. Vor allem den armen Männer, bzw. deren Hemden, sollte an diesem Tag übel mitgespielt werden. Der böse Hemdenteufel ließ nämlich das Hemd des Trauzeugen Beim Bügeln verbrennen! Dadurch wurde der exzellente Service des Roomers noch kurzfristig auf die Probe gestellt! Ein neues Maßhemd mußte innerhalb kürzester Zeit organisiert werden, was zu unserem Erstaunen problemlos geklappt hat! Auch das Hemd des Bräutigams wurde zu späterer Stunde nicht verschont, aber dazu später mehr! Jedenfalls ging es danach weiter in der schönen St. Nikolaus Kirche in Wörth am Main, praktischerweise direkt neben dem Hofgut quasi.

 

Über das Hofgut von Hünersdorff, wohin es im Anschluss der Trauung ging, muss nicht mehr viel gesagt werden. Hier auf unserem Blog findet man mehrere Hochzeiten, die wir auf dem Hofgut Hünersdorff fotografiert haben. Es ist eine absolut traumhafte Event-und Hochzeitslocation, wie es sie nicht viele gibt in Deutschland. Nach einem hochklassigen Dinner von Meyer Catering ging es zum Tanz hoch auf den Heuboden im oberen Stockwerk der Hofscheune von Hünersdorff. Jedoch nicht bevor der böse Hemdenteufel ein weiteres Opfer einforderte! Ließ er doch dieses Mal das Hemd des Bräutigams hinterlistig an einer Türklinge hängenbleiben! Wer nicht tanzen wollte, hatte die Chance sich an der üppig ausgestatteten Cocktailbar nebenan verwöhnen zu lassen. Die große Liebe des Brautpaares zum Detail fiel selbst auf der Ginkarte auf! Gin Mare mit Fevertree Tonic hats auch nicht auf jeder Hochzeit! 😉

 

Anikó und Giuseppe – Bravo! Ein unglaubliches Hochzeitsfest habt ihr veranstaltet, was nicht nur euren Gästen sondern auch uns Diensleistern/Künstlern noch lange in großartiger Erinnerung bleiben wird! Giuseppe, mein Lieblings-Gin ist auf dem Weg zu dir per Post! 🙂 Bis bald ihr zwei! Kai